Rundschreiben 2016

 

 

 

Rundbrief Nr. 2                                                                             Februar / März 2016

Liebe Clubmitglieder,

mit diesem Rundschreiben möchte ich Sie zum Jahresanfang, wie gewohnt, über unsere Tätigkeiten im neuen Clubjahr informieren. Zwei Termine haben wir in diesem Jahr schon erfolgreich durchgeführt. Am 23. Januar zeigte uns Helmut Jung in unserem Clubheim einen sehr interessanten Videofilm von seiner Reise nach Indonesien und Bali und am 20. Februar trafen wir uns zur diesjährigen Jahreshauptversammlung.
Dabei galt es, Rückblick auf das vergangene Jahr zu halten, die Leistungen und Möglichkeiten des Clubs zu erörtern, die Entlastung und Neuwahlen des Vorstandes durchzuführen, sowie die Aktivitäten für das kommende Jahr festzulegen.
Rückblickend konnte ich feststellen, dass wir im vergangenen Jahr keinen Todesfall in unserem Verein zu beklagen hatten.
Von den 18 geplanten Veranstaltungen wurden 16 organisiert und durchgeführt. Dabei standen neben den Clubabenden und Ausfahrten auch wieder zwei Fahrradturniere auf unserem Programm. Beim 4.Internationalen „UT“-Oldtimertreffen im September in Möhringen, war ich im Namen des AMCU, wie bei allen drei Treffen zuvor, im Organisationsteam bei den Vorbereitungen und bei der Durchführung wieder involviert.
Die Ehrung unserer Club- und Tourenmeister, sowie die Auszeichnung unserer drei Club- und ADAC-Jubilare für 50 bzw. 60 Jahre Vereinszugehörigkeit, war ein guter Abschluss des Vereinsjahres 2015.
Unsere Schatzmeisterin musste der Hauptversammlung in ihrem Kassenbericht für das Jahr 2015 wieder ein eingeplantes Minus präsentieren, das dank sparsamem wirtschaften aber noch im Rahmen blieb.
Die Kassenprüferinnen bestätigten der Schatzmeisterin eine einwandfreie Kassenführung und beantragten deren Entlastung.
Der Sport-und Tourenleiter berichtete anschließend von den Ausfahrten des abgelaufenen Tourenjahres. Dabei bedauerte er, dass unsere traditionelle Ausfahrt mit den Bewohnern des Paul-Collmer-Heim, bedingt durch die Altersstruktur in unserem Club, ausfallen musste.
Für künftige Aktivitäten wünschte er sich weiterhin eine rege Beteiligung.
Nach der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft standen die Neuwahlen an.
Es standen zur Wahl: Der 1. Vorsitzende Alfred Keck, der Schriftführer Erich Hahn, der Sport- und Tourenleiter Roland Aupperle, die zwei Beisitzer Rolf Kurz und Erich Strecker, sowie die Rechnungsprüferin Lilo Hahn. Bei der Wahl wurden alle Amtsinhaber in ihren Ämtern wieder einstimmig bestätigt. Somit kann man feststellen, dass sich an den Namen der Vereinsführung nichts geändert hat. Alfred Keck wird bei der Gauhauptversammlung des ADAC Württemberg im April in Friedrichshafen den AMCU als Delegierter vertreten.
Der Kostenvoranschlag für 2016 wurde von der Versammlung akzeptiert und verabschiedet.
Unter Verschiedenes wurde ein Vorschlag für einen Tagesausflug diskutiert, der von der Touristikabteilung ausgearbeitet werden soll.
Wir schauten jetzt zurück auf die Etappen und auf die kleinen Zeitabschnitte unseres Vereinslebens. Gleichzeitig schauen wir auch mit gedämpfter Zuversicht planend in die Zukunft. Dabei werden wir unsere Wünsche mit der Realität in ein möglichst ausgeglichenes Verhältnis bringen müssen, um auch in den kommenden Jahren unsere gesetzten Ziele wieder zu erreichen.
Dazu wünsche ich ein aktives Schaffen und ein gutes Gelingen bei allen unseren Veranstaltungen.
Ich hoffe, dass unser Club durch Ihre Mitarbeit und Ihre Vereinstreue auch weiterhin, wenn auch nur im kleinen Rahmen, eine gute Zukunft haben wird.
Bei dieser Hauptversammlung konnte ich mich bei allen Vorstandsmitgliedern und bei allen Clubmitgliedern für ihre Mitarbeit und für das in den letzten zwei Jahren mir entgegen gebrachte Vertrauen bedanken.

Doch ab jetzt schauen wir wieder in unseren Terminkalender 2016 und sehen am 20. März unsere erste Ausfahrt auf die Schwäbische Alb zur Burg „Hohen Neuffen“.

Am 09. April machen wir einen Filmabend im Clubheim und am 1. Mai wandern wir mal wieder auf den Höhen über dem Remstal.

           Alle Infos zu unseren Veranstaltungen finden sie wie immer in unserer Homepage.

 Alfred Keck
1.Vorsitzender
 

 

 

Rundbrief Nr. 1                                                                                                    Januar 2016 

 Einladung

 Zur 62. Hauptversammlung am Samstag, 20. Februar 2016, um 19.30 Uhr im Clubheim in der Strümpfelbacher Straße 38.

Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Bericht des Schriftführers
3. Bericht des 1. Vorsitzenden über das abgelaufene Geschäftsjahr
4. Bericht der Schatzmeisterin
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Bericht des Sport- und Tourenleiters
7. Feststellung der Stimmliste
8. Entlastung der Vorstandschaft
9. Neuwahlen

        Zur Wahl stehen:
 
                 1. Vorsitzender 
                 Schriftführer 
                 Sport-und Tourenleiter
                 1. Beisitzer
                 3. Beisitzer
                 1. Rechnungsprüfer
                 Ein Delegierter zur ADAC-Gauhauptversammlung
                 Stellvertreter des Delegierten

10. Voranschlag 2016
11. Anträge
12. Verschiedenes

           Anträge sind bis zum 17. Februar 2016 an den AMCU Postfach 600104   70301 Stuttgart,
           oder an den 1.Vorsitzenden Alfred Keck, Uhlandstr.88, 73249 Wernau, schriftlich einzureichen.


Stuttgart, 14. Januar 2016

A. Keck
1.Vorsitzender

 

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Rundbrief Nr. 4                                                                                                                   Dezember 2015

 

Liebe Clubkameradinnen, liebe Clubkameraden,

wie immer beenden wir auch in diesem Jahr mit unserer Weihnachts- und Jahresabschlussfeier unser Vereinsjahr und können heute, ein paar Tage vor Silvester, auf die vergangenen 12 Monate Clubgeschehen beruhigt zurück blicken.
Wir haben uns am Jahresanfang wieder einiges vorgenommen und uns damit Ziele gesetzt und wir können heute sagen, wir sind zufrieden mit dem was wir erreicht haben.
Beim Programm für das kommende Jahr haben wir uns wieder am Altbewährten orientiert. Zudem glauben wir, dass wir mit unseren Angeboten den Wünschen und Möglichkeiten unserer Mitglieder weitgehend entgegenkommen.

Um uns auf Weihnachten und den Jahreswechsel einzustimmen, trafen wir uns am 4. Advent im weihnachtlich geschmückten Clubheim zu unserer festlichen Weihnachts- und Jahresabschlussfeier.
Dabei konnte unser Sport- und Tourenleiter Roland Aupperle unsere Meister ehren und auszeichnen. Clubmeister und somit Gewinner des Clubpokals wurde im Jahr 2015 Rolf Kurz. Tourenmeister 2015 und Gewinner des Tourenpokals wurde unser Clubkamerad Erich Strecker.

An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an unsere Clubmeister.
Ein weiterer Höhepunkt bei unserer Jahresabschlussfeier war die Ehrung unserer drei Clubjubilare. Für 50 Jahre AMCU-Mitgliedschaft konnten wir Erich Hahn, für 60 Jahre Rolf Kurz und Roland Taube mit der 50-er bzw. 60-er Ehrennadel mit Urkunde ehren.
Außerdem konnte ich im Namen des ADAC unseren Clubkameraden Erich Hahn und Roland Taube für 60 Jahre ADAC-Mitgliedschaft,
die Urkunde und die 60-er Ehrennadel des ADAC überreichen.

Herzlichen Glückwunsch an unsere drei Jubilare.

Für Ihren Einsatz und für die rege Beteiligung an unseren Clubveranstaltungen möchte ich mich zum Jahresende noch einmal bei allen Clubmitgliedern recht herzlich bedanken.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest, für das neue Jahr Gesundheit, Glück, Erfolg und immer ein unfallfreies Fahren.

 Ihr 1.Vorsitzender
   Alfred Keck

  

Rundbrief  Nr. 3                                                                  September / Oktober 2015

 

Liebe Clubkameradinnen, liebe Clubkameraden, 

wie Sie sehen, haben wir unsere AMCU-Internetseite neu gestaltet und hoffen, dass damit in Zukunft die immer wieder aufgetretenen Störungen nun endgültig beseitigt sind. Wie Sie sehen, haben wir auf unserer neuen Homepage viele Möglichkeiten, um in den verschiedenen Sparten Informationen aus dem Clubgeschehen, aber auch interessante Veranstaltungen außerhalb unseres Vereins, beobachtend zu kommentieren.  

Liebe Clubmitglieder, das Jahr 2015 geht in Kürze in sein letztes Viertel. Ein Jahrhundert-Sommer mit Rekordtemperaturen und Sonne ohne Ende liegt hinter uns und auf unserem Clubkalender sind die meisten Termine abgearbeitet. Mit diesem Rundschreiben möchte ich zwar noch keinen vorgezogenen Jahresrückblick machen, aber unsere Clubabende und unsere Veranstaltungen in den letzten sechs Monaten möchte ich trotzdem in kurzen Sätzen noch einmal in Erinnerung bringen. 

Mit einer Ausfahrt zum ehemaligen Gartenschaugelände in Plochingen starteten wir bereits Ende März unsere Freiluftsaison. Es war keine weite Anreise an die Mündung der Fils in den Neckar, aber es war eine entspannte Wanderung entlang des Flusses mit einem kleinen Spaziergang zum Hundertwasserhaus in Plochingen. 

Unsere Clubabende im April und Juni gestalteten unsere Clubmitglieder wieder mit interessanten Foto- und Filmvorführungen. Beim Clubtreffen im Mai hatten wir, wie alljährlich, die vom ADAC zur Verfügung gestellten Geräte zum Testen der Seh- und Reaktionsfähigkeit in unserem Clubheim aufgebaut. 

Zu unserer traditionellen 1.-Mai-Ausfahrt benötigten wir bereits bei der Anfahrt zum Schloss Hohenheim den Scheibenwischer und so sah man nach einer ausgedehnten Mittagspause unsere leicht reduzierte Gruppe unter den Regenschirmen durch den Schlosspark wandern. 

Am 24. und 25. Juni konnten wir wieder bei idealem Wetter je ein Fahrradturnier in der Luginslandschule in Untertürkheim, sowie in der Wilhelmsschule in Wangen, durchführen. Dabei mussten wir wiederum feststellen, dass es nicht mehr möglich ist, alle Altersklassen zur Teilnahme an diesen Turnieren zu gewinnen. Umso mehr sind die an den Start gehenden Kinder mit Begeisterung bei der Sache. Für über 140 teilnehmende Mädchen und Jungen war es wieder eine lehrreiche Aktion und für uns Ausrichter wieder ein schöner Erfolg. Heiß ging es her bei unserem Minigolfturnier im Juli. Bei fast 40° im Schatten war die Zahl der Teilnehmer dann auch sehr übersichtlich. Zum Schluss konnte aber doch ein Sieger ermittelt werden.

Nach der Sommerpause sahen wir im Sept.-Clubabend eine Diaschau aus dem Gebiet um Oberstdorf. 

Am 05. und 06. September fand nach nunmehr fünf Jahren wieder ein UT-Oldtimer-Motorradtreffen statt. 

Das 1. und 2. UT-Oldtimer-Motorrad-Markentreffen führte der AMCU im Jahre 2000 und 2005 an der Entwicklungs- und Gründungsstätte des UT-Motorrads in Untertürkheim durch. Beim 3.Treffen 2010 in Tübingen im Boxenstopp-Museum war der AMCU organisatorisch auch wieder mit involviert.

Von 1930 bis 1962 baute die Firma Schwenk und Schnürle alle in dieser Zeit hergestellten UT- Motorräder in Stgt.-Möhringen in der Balinger Straße. Deshalb lag es nahe, dass das 4. Internationale UT-Treffen am Produktions- und Auslieferungsort der allerletzten Maschinen stattfinden müsste. Die UT-Freunde aus Möhringen mit Herrn Schnürle und Herrn Stäbler, die letzten damals in der Produktion noch aktiven Mitglieder aus dem Familienunternehmen, baten uns, die Organisation in Möhringen zu übernehmen. So war der AMCU in die Vorbereitungs- und Durchführungsarbeiten wieder mit eingebunden. 

Dank der guten Zusammenarbeit des gebildeten Organisationsteams war auch 2015 die gut besuchte Veranstaltung wieder ein voller Erfolg. Fast alle Maschinentypen konnten die zahlreichen Zuschauer bewundern, welche die 30 Teilnehmer auf dem Platz vor dem Auwärter- Museum und im Hof der letzten UT-Produktionsstätte zur Schau stellten. 

Unsere nächste Veranstaltung im September, die Altenausfahrt mit den Senioren des Paul-Collmer-Heim, mussten wir aus personellen Gründen leider absagen. 

Nun gehen wir in das letzte Viertel des Jahres und wir können uns dabei auf das restliche Jahresprogramm konzentrieren.  

Unser Tourenleiter hofft, bei seiner geplanten Herbstausfahrt am Sonntag, 11. Oktober, auf eine rege Teilnahme. Die genauen Infos hierfür erfahren Sie in den nächsten Tagen unter der Rubrik „Touristik“. 

Nach den Clubabenden am 24. Oktober und 14. November sehen wir uns dann wieder am
12. Dezember beim Untertürkheimer Weihnachtsmarkt und zum Jahresausklang bei unserer Weihnachtsfeier am 20. Dezember im Clubheim.
 

Wie Sie sehen, waren und sind unsere Veranstaltungen in diesem Jahr wieder abwechslungsreich und auch bei den Clubabenden konnten wir wieder interessante Vorträge anbieten. 

Zum Schluss möchte ich Sie noch einmal auf unsere noch ausstehenden Termine hinweisen.

 

Die nächsten Termine 2015:
 

 Clubabend                                                     :  24. Oktober

Clubabend                                                      :  14. November

 Weihnachtsmarkt                                          :  12. Dezember

 Weihnachts- und Jahresabschlussfeier      :  20. Dezember

 

Hinweis!!  Unter www.amc-untertuerkheim.de  finden Sie die Internetseite unseres Vereins.

                                                                            Schauen Sie einfach immer wieder mal rein.

 A. Keck
1.Vorsitzender

                                                   ____________________________________________________________________________

 

Rundbrief Nr. 2                                                  Februar / März 2015

Liebe Clubkameradinnen, liebe Clubkameraden,

wir nähern uns nach dem langen Winter mit den kurzen dunklen Tagen langsam wieder den freundlicheren hellen Tagen des beginnenden Frühlings.
Wir begannen das Clubjahr 2015 am 24. Januar mit einem von Erich Strecker zusamme
ngestellten interessanten und unterhaltsamen Jahresrückblick vom Jahre 2003
Bei unserer Hauptversammlung am 21. Februar, der eigentlich wichtigsten Veranstaltung im Vereinsjahr, hätten wir uns doch eine etwas bessere Teilnahme gewünscht. Aber gegen eine Grippewelle kommen auch wir nicht an.
Unsere Tagesordnungspunkte wurden bei dieser Versammlung zügig und in gewohnt harmonischer Art durchgeführt. Bei den Neuwahlen haben sich dankenswerterweise alle zur Wahl stehenden Amtsinhaber wieder zur Verfügung gestellt.
Unsere Schatzmeisterin Christl Häussler, die 2. Beisitzerin Doris Bosien, die zweite Rechnungsprüferin Margarete Kurz, sowie Alfred Keck als Delegierter zur ADAC-Gauhauptversammlung und Roland Aupperle als sein Stellvertreter, wurden alle einstimmig wiedergewählt. Der nichtbesetzte Posten des
2. Vorsitzenden, konnte auch in dieser Versammlung wieder nicht besetzt werden.
Zur Ihrer Information und besonders für die nicht U.Z.-Leser, hier der Zeitungsbericht von unserer Hauptversammlung.

    • AMCU Jahreshauptversammlung
    • Zur 61. Hauptversammlung des Automobil- und Motorrad-Club Untertürkheim e.V. im ADAC, konnte der 1.Vorsitzende Alfred Keck am vergangenen Samstag die Vereinsmitglieder im Clubheim in der Strümpfelbacher Straße 38 begrüßen.
      Bevor Keck die Tagesordnung verlas, gedachte die Versammlung des im letzten Jahr ve
      rstorbenen Clubkameraden Manfred Klein.
      Der 1.Vorsitzende konnte im 60. Jubiläumsjahr auf ein für alle Mitglieder ausgewogenes und den Möglichkeiten des Clubs angepasstes Programm zurückblicken. Regelmäßige Clubabende mit Dia-, Video- und Fachvorträgen, sowie ein Seh- und Reaktionstest, standen dabei im Terminkalender. Im Bereich der Verkehrserziehung bekamen die drei ADAC-Fahrrad-Turniere in der Au- und Luginslandschule in Untertürkheim, sowie in der  Wilhelmsschule in Wangen, mit insgesamt 175 Teilnehmern wieder einen besonderen Stellenwert.
      Hierbei wurde besonders die gute Zusammenarbeit mit den Schulleitern, den Lehrern und den Polizeibeamten der Abteilung der Verkehrserziehung und Prävention hervorgehoben.
      Der touristische Höhepunkt in diesem Jubiläumsjahr war, so der Tourenleiter Roland Au
      pperle, neben den Tagesausfahrten, der 2-Tagesausflug mit einem Oldtimer-Panoramabus durch das Altmühltal.
      Nach dem Bericht des Tourenleiters informierte die Schatzmeisterin Christl Häußler über die Einnahmen und Ausgaben der Vereinskasse. Die Kassenprüfer bestätigten der Schatzmeisterin eine einwandfrei geführte Kasse und beantragten die Entlastung. Die einstimmige Entlastung bezog sich letztendlich auch auf die gesamte Vorstandschaft. Bei den anschließenden Wahlen gab es keine Veränderung, alle zur Wahl stehenden Amtsinhaber wurden in ihren Ämtern wieder bestätigt. So wird auch Alfred Keck als Delegierter den AMCU bei der Mitgliederversammlung des ADAC wieder vertreten.
      Die Club- und Tourenmeister 2014, Erich Strecker und Erich Hahn, wurden für ihren Einsatz und ihr Engagement für den Club bereits bei der Meisterehrung mit den jeweiligen Pokalen ausgezeichnet. Ebenfalls ausgezeichnet wurden Margarete Kurz und Helga Keck mit Urkunde und Ehrennadel für ihr 50 Jähriges Clubjubiläum. Mit dem Rückblick auf 2014 verband der 1. Vorsitzende den Dank an alle Aktiven und Ehrenamtlichen für ihr Engagement im vergangenen Jahr. Das für das kommende Jahr geplante Veranstaltungsprogramm, sowie der vorgelegte Kostenvoranschlag, wurden anschließend von der Versammlung diskutiert, akzeptiert und genehmigt.

Nun werfen wir einen Blick auf unseren Terminkalender und auf die allernächste Zukunft.
Unserer Frühjahrsausfahrt am 22. März steht an und führt uns in das ehemalige Landesgartenschaugelände nach Plochingen, an die Stelle, wo die Fils in den Neckar mündet.
Dazu treffen wir uns um 11.oo Uhr auf dem Parkplatz “Bruckenwasen”
auf der linken Neckarseite direkt unter der Brücke der B 10 in Plochingen (siehe Skizze im Info-Blatt).
Das Programm sieht zuerst einen kurzen Spaziergang mit anschließendem Mittagessen auf dem Gartenschaugelände vor. Nach dem Essen planen wir einen ausgedehnten Spaziergang am Ufer des Neckars und zum Hundertwasser-Haus nach Plochingen. Die weitere Gestaltung des Nachmittags entscheiden wir dann vor Ort und nach Wetterlage.
Bei unserem nächsten Clubabend am 18. April werfen wir einen Blick auf wesentliche verkehrsrechtliche Erneuerungen in 2014 und einen kurzen Ausblick auf Wichtiges in 2015.
Was gibt es Neues beim ADAC? Kurzer Bericht von der ADAC-Mitgliederversammlung.
Zur 1.Maiwanderung wird uns unser Tourenleiter bis zum nächsten Clubtreffen wieder einen Vorschlag unterbreiten.
Wie Sie aus unserem AMCU-Kalender ersehen, ist unser Terminplan den vergangenen Jahren wieder weitgehend angepasst. Wir wissen aber auch, dass es immer schwieriger wird, das von uns vorgegebene Programm erfolgreich durchzuführen und nur mit dem Einsatz aller Clubmitglieder haben wir die Möglichkeit, unser Jahresziel zu erreichen.

Ihr
1.Vorsitzender

Rundschreiben Nr. 1                              Januar 2015
 

 Einladung

Zur 61. Hauptversammlung am Samstag, 21.Februar 2015, um 19.30 Uhr im Clubheim
in der Strümpfelbacher Straße 38.


Tagesordnung

1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

2. Bericht des Schriftführers

3. Bericht des 1. Vorsitzenden über das abgelaufene Geschäftsjahr

4. Bericht der Schatzmeisterin

5. Bericht der Kassenprüfer

6. Bericht des Sport- und Tourenleiters

7. Feststellung der Stimmliste

8. Entlastung der Vorstandschaft

9. Neuwahlen

     Zur Wahl stehen:
 
                 2. Vorsitzender
                 Schatzmeister.
                 2.Beisitzer
                 2. Rechnungsprüfer
                 Ein Delegierter zur ADAC-Gauhauptversammlung
                 Stellvertreter des Delegierten

10. Voranschlag 2015

11. Anträge

12. Verschiedenes

           Anträge sind bis zum 18. Februar 2015 an den AMCU, Postfach 600104,
         70301 Stuttgart, oder an den 1.Vorsitzenden Alfred Keck, Uhlandstr. 88,
         73249 Wernau, schriftlich einzureichen.

Stuttgart, 17. Januar 2015

A. Keck

(1. Vorsitzender)